Wir über uns

60 Jahre NABU Habichtswald (1955 - 2015)

 

Der NABU setzt sich auf vielfältige Weise für die Natur ein. Zu unserer Arbeit gehören praktische Maßnahmen wie Landschaftspflege genauso dazu wie zu Vorträgen einladen oder gemeinsam auf Exkursionen die Natur kennen lernen.

 

Naturschutzbund Habichtswald e.V. - Naturschutzarbeit auf örtlicher Ebene

Der NABU Habichtswald entwickelte sich aus früher eigenständigen Naturschutzgruppen in Dörnberg (1955) und Hoof (1969).

Heute bilden NABU Gruppen aus vier Gemeinden einen schlagkräftigen Gesamtverein. Gemeinsame Projekte und Veranstaltungen erleichtern die organisatorische Arbeit. In der örtlichen Naturschutzarbeit sind die NABU-Gruppen jedoch selbständig.

In einem Artikel zur Geschichte des NABU kann man weitere Informationen erhalten.

 

 


Die Gruppe Bad Emstal ist mittlerweile eine eigenständige NABU Gruppe. Da die Orte Baunatal, Habichtswald, Schauenburg und Zierenberg alle in der Region Habichtswald liegen, wurde der NABU Schauenburg e.V. 2014 in NABU Habichtswald e.V. umbenannt.

Was wir tun

 Zu unseren Aktionen hier klicken!

 

Sie möchten gerne mitmachen? Schauen Sie einfach bei uns vorbei!

Kontaktmöglichkeit: ronald.schwerin@web.de

Am ersten Montag von jedem geraden Monat findet ab 18 Uhr ein offenes Gruppentreffen in unserem Vereinsheim, Sommerwiese, 34317 Habichtswald (zwischen den Ortsteilen Ehlen und Dörnberg oberhalb des Reiterhofs), statt. Gäste und Interessierte sind herzlich willkommen.

 

Termine auf einen Blick


News

 

Foto: Ronald Schwerin, Grundstücksschenkung Dörnberg

Wir suchen weitere, auch kleinere Flächen zur naturnahen Erhaltung und Biotop-Vernetzung.

Viele kleine, naturnahe Flächen vernetzen ein großes Biotop!

 

Unser Verein, der die Kommunalbereiche Baunatal, Schauenburg, Habichtswald und Zierenberg abdeckt, betreut (bzw. pflegt) ca. 30 ha. naturnahe Landschaftsbereiche (ohne das ehemalige Bundeswehr-Übungsgelände in Ehlen, die „Hute am Seilerberg“).
Anfang diesen Jahres haben wir ein weiteres Grundstück in der Gemarkung Dörnberg dazu bekommen. Diese Fläche wurde unserem Verein unter der Auflage geschenkt, die Fläche dauerhaft als naturnahe Landschaft zu erhalten. Es handelt sich um ein besonders schönes Grundstück am Bachrand. Wir werden etwas auslichten, damit wieder mehr Licht in das Gelände fällt und in der Senke am Bach ein Feuchtbiotop anlegen. Sollte Jemand Interesse haben als Pate das Grundstück zu pflegen (und ggf. auch extensiv nutzen, also soweit es mit dem Naturschutz vereinbar ist), bitte melden. Dieses Angebot gilt auch für weitere unserer Flächen, auch Obstbaumflächen.

Unser Verein wäre daran interessiert, weitere Grundstücke für eine naturnahe Vernetzung unserer Landschaft zu übernehmen. Dies kann im Rahmen eines möglichst langfristigen Pachtvertrages (nicht gegen Geld, sondern zur Grundstückspflege) geschehen. Die für den NABU und den langfristigen Naturschutz beste Option wäre natürlich eine Schenkung bei Übernahme der notariellen Kosten durch den Verein.


In Ausnahmefällen könnten besonders wertvolle Flächen durch uns auch gekauft werden. Wenn es unsere wirtschaftlichen Verhältnisse nicht zulassen, könnte eventuell auch eine Übernahme durch Finanzierung durch Dritte (Spendenaktion, Fördergelder) erfolgen.

Ansprechpartner sind:

Erich Rosner (Habichtswald) 05606-9603
Ronald Schwerin (Habichtswald) 05606-6572
Bastian Büchel (Zierenberg) 05606-212487


Kontaktmöglichkeiten auch über ronald.schwerin@web.de oder unsere Website

www.nabu-habichtswald.de. Jeden geraden Monat findet in unserer Vereinshütte

"Im Grund" (Wegbeschreibung siehe Website) jeweils am ersten Montag um 19 Uhr ein offenes Gruppentreffen statt, zu dem Interessierte herzlich eingeladen sind.


 

Artikel veröffentlicht am 19.04.2016 


Namensänderung: Aus "NABU Schauenburg e.V." wurde "NABU Habichtswald e.V."

Wie wahrscheinlich verschiedene Leser der Gemeindezeitung festgestellt haben, hat unsere NABU-Gruppe einen anderen Namen erhalten.


In der Vergangenheit firmierte unsere NABU-Gruppe  unter dem Namen „ Naturschutzbund Schauenburg e.V.". Dies resultierte aus der Gründung des Vereins  in Schauenburg.
Da der NABU Schauenburg aber die Kommunen Baunatal, Schauenburg, Habichtswald und Zierenberg  abdeckt, war diese ortsbezogene Bezeichnung unseres Erachtens nicht sinnvoll.
In unserer letzten Mitgliederversammlung haben wir beschlossen, uns unter dem Namen „Naturschutzbund Habichtswald  e.V."  beim Amtsgericht registrieren zu lassen. Dieser Name kennzeichnet die Region, in der unser Verein die überwiegende Anzahl an Mitgliedern hat.
Für die jeweiligen Kommunen ist die Bezeichnung der zuständigen Arbeitsgruppen  wie folgt:

N A B U - A G   Baunatal im Naturschutzbund Habichtswald e.V.
N A B U - A G   Schauenburg im Naturschutzbund Habichtswald e.V.
N A B U - A G   Habichtswald  im Naturschutzbund Habichtswald e.V.
N A B U - A G   Zierenberg im Naturschutzbund Habichtswald e.V.


 


Zudem haben wir eine neue Website: www.nabu-habichtswald.de.
Dort sind unter anderem unsere 2015 geleisteten Naturschutz-Aktionen dokumentiert, die Planungen der diesjährigen Aktionen beschrieben und Kontaktmöglichkeiten wie unsere offenen Gruppentreffen veröffentlicht.

 

Kontaktmöglichkeit: ronald.schwerin@web.de

 

Artikel veröffentlicht am 03.04.2016